Aupromicon GmbH & Co KG

 

Maxtorhof

Pirckheimerstr. 68

90408 Nürnberg

 

Telefon:

+49 911 310453-0

 

Telefax:

+49 911 310453-50

 

E-Mail:

info@aupromicon.com

Finanzsteuerung

Die Konzentration vieler Unternehmen richtet sich naturgemäß auf die Kernbereiche Märkte, Produkte und Kunden. Die Steuerung der Finanzen hingegen erfolgt in vielen Fällen intuitiv, spontan je nach Situation und zumeist ohne systematische Abwägung aller vorhandenen Informationen. Wir zeigen Ihnen, dass die umfassende Steuerung der Finanzen einen immensen Vorteil für Ihr Unternehmen bringen kann. Wir analysieren und optimieren die Ist-Situation und implementieren bei Bedarf zusätzliche Bausteine für eine effektive Finanzsteuerung.

 

Die Analyse und die Optimierung der Steuerung der Finanzen basieren auf der Transparenz über die Finanzströme im Unternehmen. Ein aktives und ggf. internationales Cash Management verbessert Ihr Zinsergebnis, bündelt die Liquiditätsströme und gibt Ihnen einen tagesaktuellen Überblick über die Liquiditätssituation und den Liquiditätsbedarf. Durch zentrale Lösungen können Aufgaben in Ihrem Unternehmen zur Realisierung administrativer Vorteile konzentriert werden.

 

Das Liquiditätsmanagement ist die Grundlage für die Sicherstellung und Aufrechterhaltung der Liquidität. Die hierfür erforderliche kurzfristige Liquiditätsplanung und die langfristige Finanzplanung werden in die Unternehmensplanung eingebettet und zeigen die freien Cashflows sowie den kurz-, mittel- und langfristigen Finanzbedarf des Unternehmens auf.

 

Im Rahmen des Risikomanagements bewerten wir mit Ihnen die liquiditätsrelevanten Eventualitäten in Ihrem Unternehmen, quantifizieren sie und etablieren ein System zur Steuerung dieser Eventualitäten. Für Ihr Unternehmen bedeutet dies, dass die Marktrisiken aus der Zahlungsfähigkeit ihrer Kunden, aus den Schwankungen der Währungen und der Rohstoffpreise analysiert und bewertet werden. In Abhängigkeit Ihrer Risikopolitik können Absicherungsmaßnahmen getroffen werden.

 

Wir analysieren mit Ihnen, ob Ihr Unternehmen Potentiale zur Verbesserung Ihrer Liquidität aufweist. Im Rahmen des Working Capital Managements fokussieren wir uns auf die Bereiche Kundenforderungen, Vorräte und Lieferantenverbindlichkeiten und auf die damit verbundenen Prozesse. Eine gezielte Veränderung der Prozesse und ihrer Rahmenbedingungen kann zu einer dauerhaften Freisetzung von Liquidität führen und den Finanzbedarf insgesamt vermindern.